data

  ArtGeneration verwendet Cookies, um bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen

ArtGeneration

DAS-ARTGENERATION-LAND

ARTGENERATION-REGIONEN

ALLGEMEINE-INFORMATIONEN

ARTGENERATION-GARTEN-KONZEPTE

ARTGENERATION BUNTHOF PROJEKTE

ARTGENERATION-MOBILITÄT

ARTGENERATION BILDUNG+WIRTSCHAFT

ARTGENERATION-NETZWERKE

NETZWERK-PARTNER

ASSOZIIERTE-WEBSHOPS

VERBÄNDE---INSTITUTIONEN

IMPRESSUM >>>

SITEMAP

DigitalE Konferenzsräume

Neue Arbeitswelten für Firmen aus dem ArtGeneration Umfeld

Beispiel

Es gibt heute eine Unschärfe bei der Trennung zwischen Arbeit und Privatem. Arbeit ist bei vielen Menschen ein Teil des privaten Lebens geworden, umgekehrt wird Privates Teil des Arbeitslebens. Heimarbeitsplätze und Desk-Sharing sind Begriffe, die in dieses Konzept einfließen können.
Kommunikationsprozesse ändern sich, es braucht neue Räume, neue Technologien, die ganz auf produktives Teamwork ausgerichtet sind und ArbeitgeberInnen sowie MitarbeiterInnen, die dieser aufregenden Veränderung und Entwicklung mit Neugier und Begeisterung begegnen.

Die clever on smart Lösungen für Zusammenarbeit - mit dem Hauptaugenmerk auf einfache Anwendbarkeit - verbessern entscheidend Meetings, Präsentationen, Trainings sowie standortübergreifende Konferenzen und steigern so die Effizienz in vielen wichtigen Unternehmensbereichen und -szenarien.

Mensch
Mit dem Menschen im Mittelpunkt werden diese durch moderne Arbeitswelten unterstützt und zu großartigen Leistungen animiert. Wissensarbeiter machen sich sichtbar und teilen ihr Wissen: „share what you know, have and think“.

Raum
Räume verändern sich, passen sich an das private und berufliche Leben an. Büros, die Kommunikation vereinfachen und aktive und kreative Tätigkeit fördert. Unternehmen schaffen sogenannte „Co-Working Spaces“ in ihre Gemeinschaftsbereiche und diese entwickeln sich von schlichten Aufenthaltsräumen zu angenehmen Arbeitsumgebungen. Offene Bereiche werden gestaltet, welche die Gemeinschaftsarbeit und das Netzwerken fördern und modernes Teamwork erlauben.

Technik
Ein wichtiger Teil ist die Technik, die das vieles ermöglicht und die Menschen, die in der neuen Welt des Arbeitens ihr Zuhause gefunden haben. Moderne Kommunikations- und Informationstechnologien haben jedoch auch Einfluss auf die Räume in denen wir Leben, sowohl funktionell, strukturell als auch gestalterisch.

Ganz gleich, ob es sich dabei um ein spontanes Brainstorming auf dem Flur, in einem Konferenzraum oder an einem entlegenen Ort handelt: ArtGeneration Firmen haben die Möglichkeit, einfach unter Verwendung von clever on smart Technologie gemeinsam mit anderen an komplexen visuellen Daten zu arbeiten. Auf diese Weise kann jeder zum Meeting beitragen – und so Demotivation und Nichtbeteiligung stoppen und verhindern, dass die so genannten „Wissensarbeiter“ an unproduktiven Meetings teilnehmen müssen.

ArtGeneration SchulungsRäume- wo große Ideen gedeihen können
Nureva von clever on smart schaftt einfache, effektive Lösungen, die das Zusammenarbeiten einfach machen. Es  hilft Gruppen, Möglichkeiten zu erschließen, kreativer zu sein.

Unternehmen nutzen das Nureva Span System in verschiedenen Prozessen:
· Beratungsprozesse
· Business Process Mapping (BPM)
· Architektur, Engineering und Bauplanung
· Emergency Services Planung
· Überall dort wo Teams breitflächige, digitale, interaktive Wände für die Projektplanung benötigen
· Dort wo ein Projektraum für mehrere Projekte zur Verfügung gestellt werden soll

Zusammenarbeit liegt in unserer Natur!
Jeder ist ein Schöpfer. Und jeder ist ein Mitarbeiter, ein Teammitglied, ein Mensch. Wir sind stärker zusammen. Die Nureva Lösungen helfen uns, mit unseren Büros, entfernten Teammitgliedern und dem wachsenden Netz auf der ganzen Welt in Verbindung zu bleiben.

Das visuelle Kollaborationssystem von Nureva Span macht es einfach, verschiedene Beiträge zu erfassen und damit zusammenzuarbeiten, um einflussreiche Ideen zu entwickeln - und das alles auf einer virtuellen Leinwand, die auf eine Wand projiziert und von den persönlichen Geräten der TeilnehmerInnen aus zugänglich ist.

Es sind die Papierwerkzeuge, die wir gewohnt sind - diese wurden für das digitale Zeitalter neu gestaltet.

Kreativität
Nutzung  der persönlichen Geräte, um Gedanken als Notizen, Bilder und Skizzen zu erfassen, die man zu einer gemeinsamen Panorama-Leinwand zusammenfassen kann.

Zusammenarbeit
Sobald Ideen geteilt werden, können die Teilnehmer eines Meetings mit dem Inhalt auf der Leinwand arbeiten. Jeder behält seinen Beitrag und gibt ihn zum gegebenen Zeitpunkt frei.

Kommunikation
Zusammenarbeit endet nicht unbedingt, wenn das Meeting beendet ist. Eine Sitzung mit dem Nureva Span System könnte weitere Themen entfachen und die Beteiligten können - falls gewünscht - weiterhin auf ihren Arbeitsbereich von überall her beitragen.

Was ist die Nureva Span Lösung?
An dieser interaktiven „Wand“ können eine oder mehrere Personen gleichzeitig mit bekannten Arbeitswerkzeugen wie Notizen, Bilder, Skizzen oder Flipcharts digital arbeiten.

Die Vorteile
1. Unbegrenzte Anzahl von interaktiven Projektflächen.
2. Es kann ein PC mit mehreren Projektoren zu einer großen digitalen Wand verbunden werden -
    auch als Ecklösung.
3. Einsetzbar mit verschiedenen Hardware-Endgeräten: interaktive Displays, interaktive Projektoren,
    interaktive Whiteboards und mobile Endgeräte wie Tablets oder iPads (Hardware bestimmt die
    Größe und Breite der interaktiven Wand).
4. Multi-User fähig: mehrere Anwender können gleichzeitig schreiben und arbeiten (multi-touch).
5. Durch Remote-Fähigkeit ist eine Gruppenarbeit von unterschiedlichen Standorten aus möglich.
6. Vorgefertigte oder selbsterstellte Meetingvorlagen unterstützen individuelle Meeting- und
    Arbeitsszenarien (Projektmeetings, Brainstorming, Lean, Agile, Training, Engineering, ...)

Beispiel
Beispiel
Beispiel

clever on smart
Begleitung zur Raumplanung bei ArtGeneration Digital Learning Projekten

Schauraum Beispiel

clever on smart bietet Ideen für Räume genutzt für LernArbeit,  umgesetzt in  ganzheitlichen Lösungen analog & digital.

Die Firmen- Erfahrungen legen Augenmerk auf:
·   Orientierung & Einfachheit
·   Technikintegration & Kabelmanagement
·   Wohlfühlmöbel
·   Fitness Parcour an Besprechungsräumen

Digital versteht  clever on smart WIE?
·   als Werkzeug für Besprechungen in einem Raum. Menschen erfahren einfaches, sinnvolles Nutzen
    von interaktiven Tafeln, Flatpanels oder gar Wänden.
·   es gibt kein Entweder-oder sondern immer ein analog und digitales Medium. Vergessen wird nicht
    die Kraft des Papiers!
·   als aufgeräumte, einfach zu bedienende Technik für ein miteinander kommunizieren von Raum zu
    Raum.
·   Dabei liegt unser Augenmerk, dem Menschen spielerisch Sicherheit im Anwenden zu geben.
    Der Mensch fühlt sich in den Raum seines Gesprächspartners versetzt.

Umsetzungen macht clever on smart
·   für und mit dem Unternehmen
·   für und mit dem Architekten und Planer
·   für und mit der IT
 

Showroom
Beispiel
Beispiel
Beispiel
Beispiel

Weitere Informationen >>>

www.cleveronsmart.at
up
Fotos: ArtGeneration, clever on smart GmbH,
 
- more -

© ArtGeneration. All rights reserved.       Impressum     Weitere Informationen  mail @ ArtGeneration de